Solidarität über den Tod hinaus

«Dank Ihrem Legat kann die Beratungsstelle für Familien auch künftig für Menschen in schwierigen Lebenssituationen da sein.»
Eva Kurmann, Geschälftsleiterin

Seit mehr als 100 Jahren setzt sich die Beratungsstelle für Familien für Menschen aus der Ostschweiz ein. Als gemeinnütziger Verein übernimmt sie eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe. Denn nicht alle Menschen stehen auf der Sonnenseite des Lebens.

Zu dieser wichtigen gesellschaftlichen Aufgabe gehören Beziehungs- und Erziehungsberatungen, Hilfestellungen bei Trennung und Scheidung, die Organisation der Begleiteten Besuchstage für Kinder, Sachhilfe für armutsbetroffene Familien und rechtliche Auskünfte.

Wenn Sie den Verein Beratungsstelle für Familien über den Tod hinaus unterstützen möchten, ist dies ein lebendiges Zeichen der Solidarität.

Der letzte Wille kann mit einem Testament geregelt werden. Ohne Testament und direkte Nachkommen geht das Vermögen an entfernte Familienangehörige oder an den Staat. Sehen Sie mit dem Sofort-Check von moribono.ch, ob die Verteilung des Nachlasses Ihrem Wunsch entspricht, oder ob Sie eine andere Aufteilung wünschen, ohne die Pflichtteile der gesetzlichen Erben zu verletzen.

Wofür Sie ein Legat oder Vermächtnis einsetzen wollen, entscheiden Sie. Wir garantieren den sorgsamen Umgang mit Ihrer Spende. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsleiterin, Yvonne Varan. Sie gibt Ihnen gerne Auskunft . Rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie einen Termin für ein persönliches Gespräch. Auch bei rechtlichen Fragen können wir Ihnen weiterhelfen.

Telefon: 071 228 09 80

E-Mail: kurmann(at)familienberatung-sg.ch

Nützliche Informationen zum Thema Testament und Legate finden Sie auch hier im zewo-Merkblatt.

Unser Spendenkonto: 
Postkonto 90-10129-0